BARF | Multiresistente Keime

Submitted by Sebastian on Sun, 05/03/2020 - 17:33
BARF | Multiresistente Keime

Heute geht es um eine unterschätzte Gefahr durch multiresistente Keime die von der Rohfleischfütterung ausgeht. Woher diese Gefahr kommt und wie ihr sie vermeiden könnt erklären wir euch gleich. Außerdem haben wir noch eine hilfreiche Checkliste für euch.

Wenn ihr Themenvorschläge habt oder eure flauschigen Mitbewohner auch einmal in einer Folge sehen wollt, dann schickt uns eure Aufnahmen gern per Mail oder Whatsapp. Um uns Videos und Fotos zu senden, tippt einfach auf das entsprechende Symbol oben hier auf unserer Seite. Entweder Whatsapp,  Email oder Instagram.

Grundausstattung
*Grundausstattung für Katzen
BARF | Multiresistente Keime | YOUTUBEMajas Youtube Kanal kostenlos abonnieren

Multiresistente Keime im Futter

Der Österreichische Standard berichtete am 16.09.2019 von multiresistenten Keimen in Rohfleischhundefutter. Gleiches gilt allerdings auch für die Ernährung der Feliden. In einer breit angelegten Studie kamen Schweizer Wissenschaftler der Uni Zürich zu dem Ergebnis, dass Rohfleisch-Futter die Quelle multiresistenter Krankheitserreger ist und diese können auch für Menschen sehr gefährlich werden.

Von den Wissenschaftlern wurden 51 Rohfleisch-Futterproben untersucht. Bei 61 Prozent der Proben wurden gegen Breitbandantibiotika resistente Bakterien festgestellt. 73 Prozent überschritten den Enterobakterien-Richtwert. In zwei Proben wurden E.Coli Stämme mit einem Resistenz-Gen festgestellt, dass auf andere Bakterien übertragbar ist und sie gegen das Reserveantibiotikum Colistin immun macht.

Die Wissenschaftler waren erschrocken über die Ergebnisse und sehen in der Fütterungsmethode einen hohen Risikofaktor für eine Übertragung auf den Menschen. Nicht nur durch das Futter, sondern auch durch den engen Kontakt zwischen Tier und Halter im gleichen Haushalt. Und wie könnt ihr das Risiko nun minimieren?

Checkliste zur Risikominimierung

Mit unserer Checkliste schließt ihr eine Infektion zwar nicht aus, ihr minimiert das Risiko aber drastisch. Da leider auch zertifiziertes Bio-Fleisch von resistenten Bakterien besiedelt ist, solltet ihr auf jeden Fall folgende Regeln beachten:

Checkliste

  • Bereitet das rohe Fleisch getrennt von den anderen Speisen zu. Am besten mit separatem Küchengeschirr und Besteck.
  • Lagert das rohe Fleisch getrennt von anderen Lebensmitteln im Kühlschrank. Am besten in einer hygienischen Glasfrischaltedose die auch inklusive Deckel den 70 Grad Heißwaschgang in der Spülmaschine bzw. das regelmäßige Auskochen überlebt. Ein passendes Set haben wir euch rausgesucht.

DoseDose

*hygienische Frischhaltebehälter aus Glas

  • Rohes Fleisch vor der Zubereitung Waschen und Abtupfen. In der Flüssigkeit sammeln sich viele Keime.
  • Auftauwasser sollte genau aus diesem Grund auch umgehend weggegossen werden sofern ihr euer Fleisch einfriert.
  • Wascht eure Küchenutensilien sowie die Futternäpfe täglich mit sehr heißem Wasser aus. Alle paar Tage sollte noch zusätzlich ein 70 Grad Geschirrspülwaschgang bzw. das Auskochen auf dem Plan stehen. Aus diesem Grund empfehlen wir euch Keramik oder Edelstahl Futternäpfe. Auch hier haben wir euch passende Modelle rausgesucht.

FutterstationFutterstation

*Pfotenolymp Futterstation mit hitzebeständigen Keramiknäpfen

----------

NapfNapf

*hitzebeständige Edelstahlnäpfe

Gerade die Einwirkung von Hitze über mehr als 10 Minuten Dauer ist ein wirksames Mittel gegen ungebetene Erreger aller Art. Auf antibakterielle Reinigungsmittel solltet ihr besser verzichten, denn gerade diese begünstigen die Entwicklung resistenter Erreger. Indem sie ihre nicht resistenten Gegenspieler ausschalten können sich die resistenten Plagegeister ungehindert vermehren.

Fazit

Wenn die Hygiene-Grundregeln im Umgang mit Nahrung, vor allem Fleisch, beachtet werden, dann verringert ihr die Gefahr einer Infektion mit multiresistenten Bakterien drastisch. Es sind oft die kleinen Dinge die eine große Wirkung haben.

Wie findet ihr unsere Checkliste. Habt ihr noch Ideen oder Ergänzungen, dann schreibt uns gern einen Kommentar.

Und das war es schon wieder für heute. Wenn ihr noch mehr wissen wollt, schaut gern in unserem YouTube-Kanal vorbei. Hier findet ihr bequem über die Suche was euch interessiert. Im Kanal findet ihr passende Playlisten für die wichtigen Katzenthemen.

==========

Quellen:

Artikel des Standard:
https://www.derstandard.at/story/2000109910527/rohfleisch-hundefutter-als-multiresistente-keimschleuder

ursprüngliche Checkliste zum Keimschutz:
https://www.vzhh.de/themen/lebensmittel-ernaehrung/schadstoffe-lebensmitteln/keime-im-fleisch-was-tun

wirksam Keime abtöten:
https://www.bernd-leitenberger.de/blog/2014/08/25/kann-man-durch-tiefgefrieren-keime-abtoeten/

Keime auch in Bio-Fleisch:
https://www.wheaty.de/toedliche-keime-auch-in-bio-fleisch/

hygienische Frischhaltebehälter aus Glas:
*https://amzn.to/2MR6Beq

hygienische Futternäpfe:
*https://amzn.to/2nX8EFE
*https://amzn.to/2pwDx3S

Unsere Ausrüstung:
Katzenangel Arnold - *http://amzn.to/2hYeZdD
Kamera GoPro Hero4 Black - *http://amzn.to/2juxOc4
Kamera Canon EOS 600D - *http://amzn.to/2jcXOIS
Kamera Makro Linse - *http://amzn.to/2jdxTkk
Kamera ND Filter - *http://amzn.to/2hnLWTO
Kamera Mikro, Rode Videomic - *http://amzn.to/2jfLQhH
Kamera Stativ Hama Action - *http://amzn.to/2zv6AIq
SD Karte - *http://amzn.to/2iHvL05
Beleuchtung Softbox Studioleuchten - *http://amzn.to/2iHk6i0
Mikrofon - *http://amzn.to/2hnVrCy
Mikrofonarm - *http://amzn.to/2hnCCPZ
Mikrofon Popfilter - *http://amzn.to/2hnR5Lq
Musiksoftware FL Studio - *http://amzn.to/2hYzEhz
Videoschnitt Adobe Elements - *http://amzn.to/2iHpB0b
Laptop - *http://amzn.to/2jdWhSX

Die mit * gekennzeichnete Links, sind sogenannte Affiliate Links. Sobald Du ein Pro-dukt über diesen Link kaufst, unterstützt Du die Arbeit von Fräulein Maja empfiehlt, Videos zu produzieren. Dadurch entstehen für Dich keinerlei zusätzliche Kosten. Danke für die Unterstützung sagt Fräulein Maja.