FUTTERNEID | Fressen erzeugt Stress

Submitted by Sebastian on Sun, 05/03/2020 - 17:02
FUTTERNEID | Fressen erzeugt Stress

Denise möchte wissen, was man gegen den Futterneid der flauschigen Fellgourmets unternehmen kann. Ihre Nala klaut der Anni immer das Futter. Vielen Dank für deinen Themenvorschlag. Falls auch ihr Themenideen habt oder eure Samtpfoten in einer Folge sehen wollt, schickt uns gern alle Fragen, Bilder und Videos per Mail oder Whatsapp. Die Daten seht ihr unter dem Video eingeblendet.

Grundausstattung
*Grundausstattung für Katzen
FUTTERNEID | Fressen erzeugt Stress | YOUTUBEMajas Youtube Kanal kostenlos abonnieren

Futterneid, die Ursachen

Die Ursachen für Futterneid können vielfältig sein. So können beispielsweise schlechte Erinnerung an die Zeit im Tierheim oder einer anderweitigen Unterbringung in der Jugend dahinterstecken. Wenn sich viele Katzen um einen Napf drängen führt das beim Ressourcenbesetzer Katze dazu, dass Angst vorm Verhungern entsteht.

Das führt wiederum zu Stress und zu Futterneid. Katzi muss sich gegen andere durchsetzen und schnell viel Futtern um nicht zu verhungern. Nicht nur das eigene Futter, sondern auch gleich noch das aus dem zweiten Napf. Durch das Schlingen setzt auch das Sättigungsgefühl später ein. Dieses Verhalten wurde durch die früheren Umstände antrainiert.

Auch Langeweile sorgt dafür, dass eine Katze die andere beim Füttern mobbt und nicht an das Futter lässt bzw. das andere Futter wegfrisst. Ebenso kann das schlichte Verwechseln der Näpfe ein Grund für das Fremdgehen der Katzengourmets sein. Katzen unterscheiden Formen besser als Farben, und so können für Menschen unterschiedlich aussehende Näpfe in Katzenaugen völlig gleich aussehen. Und was könnt ihr nun bei Futterneid eurer Büsis tun?

Futterneid im klassischen Sinn, geht häufig mit der Panik nicht genug Futter abzubekommen und dem daraus folgenden Schlingen einher. Hier können Antischlingnäpfe helfen. Das höher stellen des Futternapfes auf Katzennasenhöhe verringert auch die Schlingambitionen. Auch die getrennte Fütterung hat sich bewährt.

Denis vom Schlitzohr Haustierkanal hat bereits ein Video dazu gemacht, schaut doch mal bei ihm rein. So entfällt die Panik, die andere Katze, der Nahrungskonkurrent, könnte etwas wegfressen. Ebenso hilft es, wenn Futter in ausreichender Menge, bspw. als Trockenfutter auf einem Fummelbrett oder in einer Fummelbox immer zur Verfügung steht.

So lernt die Schnuffelschnute, dass in ihrem Revier immer ausreichend Ressourcen vorhanden sind. Der Stress und die schlechten Erinnerungen an die Angst vorm Verhungern verfliegen mit der Zeit und sie kann entspannt und wieder gemeinsam mit den anderen Vierbeinern fressen.

Futterneid erfolgreich vermeiden

Wir unterstützen unsere Schnurris dabei aus ihrem eigenen Napf zu futtern indem wir ihnen *elektronische Näpfe zur Verfügung stellen. Jeder hat seinen eigenen. Diese Gadgets gehen nur bei der richtigen Schnuffelschnute auf und fremdes Futter zu stibitzen funktioniert nicht. Das Ganze hilft auch dabei das Gewicht der Fellgourmets besser beeinflussen zu können und auch besondere Futterbedürfnisse gezielt zu erfüllen.

Wenn eure Salonlöwen nur die Farbe der Näpfe verwechseln sollten, können solche mit Symbolen die passendere Wahl für euch sein. Hier bietet der Handel eine große Auswahl. Sie sollten jedoch leicht zu reinigen und nicht zu hochwandig sein.

Sonst gibt es Whisker-Stress. Der tritt auf, wenn die Schnurrnasen beim Eintauchen in den Napf ihre Schnurrhaare nach hinten umbiegen. Das empfinden sie als unangenehm und versuchen den volleren Napf des anderen Vierpfotenblitzes, bei dem sich ihre Tasthaare nicht so stark umbiegen müssen, zu besetzen.

Mobbing untereinander kann sich auch als Futterneid äußern oder das Verwehren der Futteraufnahme als Katzenentertainment. Langeweile gepaart mit Dominanzverhalten gegenüber einer ängstlichen, schwächeren Katze kann zu schlimmen Situationen führen. Hier muss der Halter rechtzeitig eingreifen um stressbedingten Erkrankungen vorzubeugen.

Zur Stressvermeidung und Katzenbeschäftigung haben wir schon Folgen gemacht. Die haben wir euch in der Beschreibung verlinkt. Das Thema Mobbing könnte ganze Folgen füllen. Darauf werden wir künftig gesondert eingehen.

Fazit

Die Schnurriputze, Fellnasen, Salonlöwen und Seidentiger haben besondere Bedürfnisse die der Zweibeiner gerade bei der Wohnungshaltung beachten muss, damit der Seelenfrieden der Plüschraketen nicht leidet.

Aprospos Pelzträger, wir haben schon einige Synonyme für Katzen gesammelt. Neu dabei ist Büsi als Begriff für die Miezen aus der Schweiz. Wenn auch ihr besondere Bezeichnungen für unsere lautlosen Jäger kennt, dann schreibt sie doch bitte fleißig in die Kommentare. 

==========

Surefeed Futterautomat:
*https://amzn.to/2AB2Lkc

Surefeed Edelstahlnäpfe
*https://amzn.to/2AxaxeD

Quellen:

einfach tierisch:
https://einfachtierisch.de/katzen/katzenerziehung/futterneid-bei-katzen-vermeiden-tipps-98377

Whiskers Stress:
https://haustiger.info/whisker-stress-katze/

Videos:

Schlitzohr Hastierkanal, Futterneid:
https://youtu.be/S1r1O2G3i8E

Stress vermeiden, Folge 71:
https://youtu.be/OGP0PxG4spk

Katzenbeschäftigung, Folge 11:
https://youtu.be/Q_UuYo-BDSM

Katzenspielzeug, Folge 91:
https://youtu.be/61wLafPB6D4

Die mit * gekennzeichnete Links, sind sogenannte Affiliate Links. Sobald Du ein Pro-dukt über diesen Link kaufst, unterstützt Du die Arbeit von Fräulein Maja empfiehlt, Videos zu produzieren. Dadurch entstehen für Dich keinerlei zusätzliche Kosten. Danke für die Unterstützung sagt Fräulein Maja.