GEHACKT - Fräulein Maja's Youtubekanal von Unbekannten GEKAPERT!

Submitted by Sebastian on Sun, 11/01/2020 - 16:00
GEHACKT - Fräulein Maja's Youtubekanal von Unbekannten GEKAPERT!

Der YouTube-Kanal "Majaempfiehlt" wurde gehackt!

 

Nachtrag vom 13.11.2020

Es tun sich ganz erstaunliche Sachen in einem gerade eben neu entstandenen Brand-Konto. Also einem mit einer Marke verknüpften YouTube-Kanal. Dieser trägt tatsächlich den Namen "Majaempfiehlt". Außerdem sind dort ALLE unsere Videos zu finden. Wirklich alle bisher 216 Folgen die der Hacker vom 26.10.2020 bis 27.10.2020 gelöscht hatte. Ich vermute ganz stark der wirklich sehr nette YouTube-Partner-Support Mitarbeiter arbeitet gerade sehr fleißig daran meine Inhalte wiederherzustellen und den Kanal neu einzurichten. Ich weiß nicht wie ich Ihm danken soll. Es heißt ersteinmal weiter die Daumen drücken und die Sache weiter verfolgen.

Ob es wirklich Entwarnung für den Kanal "Majaempfiehlt" geben kann erfahrt Ihr am kommenden Sonntag, 13.11.2020. Bleibt dran es ist spannend.

 

Nachtrag vom 11.11.2020

Es ist kein Karnevalsscherz - WIR SIND ZURÜCK!!! Dank des Google Supports und Dank der Mithilfe des YouTube-Partner Supports wurden unsere Google Konten wieder aus den Händen des Hackers entrissen und wir haben bisher die Herrschaft darüber. Hoffentlich bleibt dies nun auch so. Unseren Kanal Majaempfiehlt haben wir dadurch nun auch wieder bekommen. Der Hacker hat ganz schön gewütet. Es sind tatsächlich alle Inhalte gelöscht. In enger Absprache mit dem YouTube-Partner Support versuchen wir aber alles um die ursprünglichen Videos wieder zu bekommen, so dass auch ihr treuen Fans wieder darauf zugreifen könnt.

In der Zwischenzeit könnt ihr uns weiterhin unterstützen und unseren Kanal Majaempfiehlt nicht mehr melden, stattdessen bitte den Kanal wieder abonnieren. Wir sagen

HERZLICHEN DANK AN EUCH ALLE!

Ohne eure tatkräftige Mithilfe wäre die Rückübertragung sicherlich nicht möglich gewesen. Deshalb haben wir auch ein aktuelles Video draußen in dem wir uns schon einmal ganz recht herzlich bei Euch bedanken.

 

Nachtrag vom 07.11.2020

Gestern, am 06.11.2020, erhielt ich eine weitere Mail vom YouTube Partner Support. Diese beinhaltete eine Anleitung zur Authentifizierung. Das befolgen dieser Anleitung sollte per Video dokumentiert und bei Problemen an den Support gesendet werden. Da ich nun im regelmäßigen Austausch mit Robin, dem Betreiber vom Kanal SyromerB stehe, war mir bereits im Vorfeld bewusst, dass diese Anleitung nicht direkt zum gewünschten Erfolg führen wird. Robin wurde ebenfalls unlängst gehackt und kennt nun das langwierige Prozedere der Rückübertragung. Auch dieser Versuch eine Kontenwiederherstellung zu starten schlug fehl. Dieses mal jedoch dokumentiert per Video.

An dieser Stelle sei das freie OBS Studio erwähnt. Diese Software kann sowohl euren Desktop aufnehmen, den Ton vom *Mikrofon als auch parallel das Videosignal eurer *Webcam. Dadurch konnte ich per Bild im Bild genau meine Aktionen dokumentieren als auch zeigen, dass ich es war der da vorm PC sitzt. Und das beste an der Software, sie ist frei, kostet nichts und bietet dabei alle Funktionen die man fürs Streamen als auch als digitales Aufnahmestudio gebrauchen kann. Es lässt sich bequem per frei definierbarerer Tastenkombinationen steuern, so das ihr zwischen verschiedenen Szenen hin und her wechseln könnt.

Nun heißt es wieder abwarten und den Mitarbeitern vom YouTube Partner Support die Zeit geben die sie brauchen, um den Sachverhalt umfänglich zu prüfen und hoffentlich die Rückübertragung des Kanals in den nächsten Wochen zu vollenden. Es bleibt also spannend. Drückt uns bitte weiterhin die Daumen.

 

Nachtrag vom 04.11.2020

Der Kontakt zum Google Support hat die lange Laufzeit der Support-Anfrage bestätigt. Leider treibt der Hacker auf dem Kanal weiter sein Schindluder. Dennoch möchte ich Euch darum bitte weiter den Kanal abonniert zu belassen. Bitte deabonniert ihn nicht. Sollte mir der Kanal zurück übertragen werden können, so sind eure Abos eine sehr wichtige Hilfestellung für den erneuten Start von Majaempfiehlt. Bleibt uns treu und neugierig auf weitere Tipps und Tricks zu allem was mit den sanften Schnurrnasen zu tun hat.

In der Zwischenzeit könnt ihr uns sehr gern auf unserem Instagram Kanal besuchen und auch folgen, wenn ihr mögt. Auch hier informieren wir über den Fortgang der Hacker-Story. Wir freuen uns auf euch.

 

Nachtrag vom 03.11.2020

Mittlerweile besteht Kontakt zum Support von YouTube. Wenn wir Glück haben werden wir in den nächsten 3 bis 5 Wochen den Kanal zurückübertragen bekommen. In der Zwischenzeit heißt es "Ruhe bewahren".

 

02.11.2020

Wir wurden Opfer eines Hackerangriffes. Am Montag, 26.10.2020 kaperte eine Software per gefälschter Kooperationsanfrage mein Handy und sperrte mich aus meinen Google Konten sowie dem "Majaempfiehlt" YouTube-Kanal aus. Danach löschten die Täter sämtliche Videos. Anschließend luden Sie ein volksverhetzenden Video hoch. Dieses wurde durch die Community freundlicherweise nach meinem Instagram Aufruf gemeldet und von Youtube entfernt.

Bitte helft mit beim endgültigen Sperren des gekaperten YouTube Kanals "Majaempfiehlt". Wenn der Kanal vom Netz genommen wurde starten wir mit einm neuen Kanal von Grund auf neu.

Bitte melden Sie den urpsrünglichen Kanal "Majaempfiehlt" auf YouTube mit der Option "Identitätsdiebstahl". Nutzen Sie dabei bitte die Option "Dieser Kanal stiehlt die Identität eines anderen" = www.youtube.com/c/majaempfiehlt.

Als Text geben Sie bitte folgendes ein:

"Dieser Kanal wurde gehackt. Die Hacker haben den rechtmäßigen Eigentümer vom Zugriff ausgesperrt und alle Videos gelöscht!"
 

==========
Wie der gekaperte Kanal "Majaempfiehlt" gemeldet werden kann erkläre ich im Video:

Gehackt Teil 2 - Fräulein Maja empfiehlt Teil 200

WE ARE BACK - Teil 2

Die mit * gekennzeichnete Links, sind sogenannte Affiliate Links. Sobald Du ein Pro-dukt über diesen Link kaufst, unterstützt Du die Arbeit von Fräulein Maja empfiehlt, Videos zu produzieren. Dadurch entstehen für Dich keinerlei zusätzliche Kosten. Danke für die Unterstützung sagt Fräulein Maja.