Die Grundbedürfnisse

Submitted by Sebastian on Fri, 05/01/2020 - 19:04
Die Grundbedürfnisse

Das Futter

Da wie schon in den vorangegangenen Folgen erwähnt, euer Vierbeiner ein Raubtier und damit ein Fleischfresser ist, ist die natürlichste Ernährungsform die Rohfütterung. Wer diese doch recht aufwändige Ernährungsweise scheut, der sollte hochwertiges Nassfutter bzw. eine Kombination aus Nass- und Trockenfutter im Wechsel anbieten. Vergesst bitte nicht genügend Wasser bereitzustellen. Ein paar weitere Tipps gibt es in Teil 3.

 

Grundausstattung
*Grundausstattung für Katzen

Die Katzentoilette

Nach dem Futtern folgt der Gang zur Toilette. In der fünften Folge gibt es dazu konkrete Tipps. Wichtig ist der Aufstellort. Er sollte nicht im direkten Laufweg sein und eurem Vierbeiner die Möglichkeit geben sich für seine Geschäftstermine zurückzuziehen.

Ein ausreichend großes Revier

Auch eine 50m² große Wohnung kann ausreichend groß für 2 Katzen sein. Bietet hier genügend unterschiedliche Ebenen an damit Euer Vierbeiner sich aus einer anderen Perspektive ein immer neues Bild seiner Umgebung machen kann. Schafft an verschiedenen Orten Rückzugsmöglichkeiten und Ruheplätze. Es gibt Kratzbäume mit eingebauten Höhlen aber auch separate "*Katzenbetten".

Beachtet bitte bei aller Ausstattung immer auch die Sicherheit für Euren Liebling.

Die Kastration

Unkastrierte Katzen sind einem 7 fach höheren Risiko von Gesäugetumoren ausgesetzt und Kater leider unter Dauerstress durch die Revierverteidigung und werden dadurch schneller krank. Das Markieren nimmt ab, die Katze ist ausgeglichener und sie lebt dadurch länger und entspannter mit ihren zweibeinigen Gefährten zusammen.

 Die Spielzeit und Fürsorge

In der ersten Folge bin ich bereits auf das Katzenspiel und das Katzenspielzeug eingegangen. Die Katzen lieben nicht nur ihr Spiel mit dem menschlichen Partner, sondern auch, wie in der zweiten Folge beschrieben, feste Zeiten. Dies stärkt die Bindung zwischen Mensch und Tier und hilft, eventuelle Probleme oder krankhafte Veränderungen aufzudecken. Legt fest geplante Spielzeiten ein, Eure Katze dankt es Euch. Ebenso wichtig ist es aber auch Eurer Samtpfote die Chance zu geben an Eurem Leben teilzuhaben. Also auch auf dem Sessel, der Couch oder dem Bett zu liegen wenn ihr Euch darauf entspannt. Katzi möchte manchmal einfach nur dabei sein. Lasst sie gewähren und sie wird es Euch danken. Katzen lieben feste Rituale.

Die regelmäßige Gesundheitsvorsorge

Kommen wir zum letzten Punkt. Die regelmäßige Gesundheitsvorsorge. Ein regelmäßiger Gesundheitscheck ist für Euren Liebling genauso wichtig wie für Euch. Neben versteckten Leiden die aufgedeckt werden können auch bei Wurmbefall Gefahren von Euch abgewandt werden. Spulwürmer sind nämlich auch auf den Menschen übertragbar. Lasst Euch bei Verdacht, z.B. bei Magen und Darm Beschwerden, plötzlichen Allergien unbedingt von Eurem Arzt untersuchen. Auch Wohnungskatzen können sich  Würmer einfangen. Durch das Schnüffeln und Lecken an Euren Schuhen und Eurer Kleidung können eingeschleppte Wurmeier in Euren Stubentiger gelangen. Aber keine Angst. Würmer sind sehr gut mit Medikamenten sowohl bei Mensch als auch Tier behandelbar.

==========

Die GrundbedürfnisseMajas Youtube Kanal kostenlos abonnieren

Die mit * gekennzeichnete Links, sind sogenannte Affiliate Links. Sobald Du ein Produkt über diesen Link kaufst, unterstützt Du die Arbeit von Fräulein Maja empfiehlt, hochwertige Videos zu produzieren. Dadurch entstehen für Dich keinerlei zusätzliche Kosten. Danke für die Unterstützung sagt Fräulein Maja.