KATZENERZIEHUNG | blinde, taube Katzen

Submitted by Sebastian on Sun, 05/03/2020 - 10:56
KATZENERZIEHUNG | blinde, taube Katzen

Nicht alle Fellnasen haben das Glück völlig gesund und mit funktionierenden Sinnen auf die Welt zu kommen. Manch eine Fellnase erblickt das Licht der Welt niemals und wird blind geboren. Oder aber auch taub. Teilweise werden die Samtpfoten auch Opfer von Unfällen oder verlieren in Folge von Krankheiten ihren Seh- bzw. Hörsinn. Doch kann man eine blinde oder taube Katze erziehen? Und wenn ja wie?

Grundausstattung
*Grundausstattung für Katzen
KATZENERZIEHUNG | blinde, taube Katzen | YOUTUBEMajas Youtube Kanal kostenlos abonnieren

Defizite sind kein Hindernis

Blinde und taube Katzen haben in erster Linie ein Defizit wenn es um die Wahrnehmung einer an sie gerichtete Ansprache geht. Bei einer tauben Katze gilt dies um so mehr, da sie gerade bei dem in der Erziehung so wichtigen „Nein“ nichts hört. Eine blinde Katze bekommt mit das sie gemeint ist und reagiert auch auf diese verbale Ansprache. Hier hat der Katzenerziehungsberechtigte, also ihr, ein etwas leichteres Spiel sich durchzusetzen.

Wie lernt eine blinde Katze?

Eure blinde Katze lernt durch Belohnung sowie Ursache und Wirkung ihren Namen zu zuordnen. Dadurch hört sie auf eine an sie gerichtete konsequente Ansprache. Schaut hierzu bitte auch noch einmal in unseren Teil 50. Bei einer tauben Katze müsst ihr euch anders bemerkbar machen. Beispielsweise durch den Aufbau eurer Katzenzeichensprache. In den Katzenspracheteilen ab Folge 16 lernt ihr hierzu alle wichtigen Grundlagen.

Wichtig neben Blickkontakt und eindeutigen Zeichen wie dem heben des Fingers sind aber auch Signale die eben auch beim tauben Kater ankommen noch bevor er Blödsinn machen kann. Da durch das Fehlen der akustischen Rückmeldung eine blinde Katze eher unvorsichtig ist, hinterlässt sie nicht selten entsprechende Spuren. Hörende Katzen würden bei dem Lärm umstürzender oder splitternder Einrichtungsgegenstände schleunigst das Weite suchen.

Wie lernt ein tauber Kater?

Ein tauber Kater eben nicht. Hier droht doppelte Gefahr. Durch ein kräftiges Stampfen auf den Boden kommen die Vibrationen und der Ausdruck eurer Missbilligung ganz sicher bei eurer tauben Fellrakete an. In Verbindung mit dem anschließenden konsequenten Aufzeigen von Grenzen merkt sich die schlaue Samtpfote ganz genau was das Stampfen bedeutet. Ihr könnt also tatsächlich auch blinde und taube Katzen erziehen. Allerdings brauchen gerade unsere gehandicapten Fellnasen besondere und intensivere Zuwendung.

Hilfreiche Helferlein

Bei blinden und tauben Schnurrnasen sind die übrigen Sinne besonders gut ausgeprägt. Daher kommen sie sowohl in als auch außerhalb der Wohnung dank super Tast- und Geruchsinn ganz hervorragend zurecht. Dennoch solltet ihr das Grundstück gut sichern. Einzäunung errichten, Gartenteiche und Regentonnen abdecken und am besten gemeinsam mit der Samtpfote den Ausflug nach draußen genießen. Ein Geschirr kann helfen.

Greift eurer Samtpfote innerhalb der eigenen 4 Wände unter die Arme indem ihr die Position von Möbeln weitgehend nicht verändert. Schafft Routine indem ihr die Katzentoilette und die Futterstellen immer am gleichen Platz belasst. Setzt eure blinde Samtpfote nicht einfach woanders hin. Sie weiß nicht wo sie ist und bekommt Panik oder fällt von der erhöhten Position herunter. Sorgt für Abwechslung bei Euren eingeschränkten Schleichjägern durch spannend riechendes Spielzeug. Eine große und robuste Fummelkiste unterhält die Sorgenkinder ganz prima.

Fazit

Grundsätzlich solltet ihr euch ausgiebig mit euren flauschigen Mitbewohnern beschäftigen. Bei einer tauben Katze ist die Ansprache nach einem langen Arbeitstag aber eher keine echte Interaktion, da sie euch ja nicht höre kann. Versucht mal anstelle einer Ansprache etwas anderes mit eurer Schnuffelschnute zu machen. Ganz schön schwierig. Daher ist zur Vermeidung von Isolation durch das fehlen der Sinne eine intensive Beschäftigung unerlässlich.

Wenn ihr noch Fragen oder Tipps zum heutigen Thema habt, dann schreibt sie doch mal in die Kommentare. Wenn euch unsere Folge gefallen hat, dann teilt uns.

=========

Maja’s Empfehlungen:

taube Katzen:
http://www.kummerkatze.de/tipps/besonderheiten-im-umgang-mit-tauben-katzen-583/

blinde Katzen:
http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzen-gesundheit/blinde-katze-so-erleichtern-sie-ihr-den-alltag-id92405/