Grundausstattung für Katzen

Submitted by Sebastian on Fri, 05/01/2020 - 13:46
Grundausstattung für Katzen

Es geht um die Grundausstattung, die Erstausstattung jeder frischgebackene Katzenbesitzer haben sollte. Von den elementaren Basics bis zu "nice to have Gadget"s ist heute alles dabei. Die Produkte haben wir größtenteils getestet bzw. selbst bereits jahrelang erfolgreich im Einsatz. Wir erzählen euch heute also nichts recherchiertes, sondern möchten unsere Erfahrungen mit euch teilen. Dabei wurde dieser Artikel weder durch Sponsoring noch durch kostenfreie Produkte von Herstellern unterstützt. Die Meinung die ich hier vertrete ist ausschließlich meine. Wenn ihr anderer Auffassung seid oder Anregungen und Kritik habt, scheut euch nicht einen Kommentar zu hinterlassen.

 

Grundausstattung
*Grundausstattung für Katzen

 

Transport und Einzug

Eure neuen Fellnasen sollen bei Euch einziehen und ihr holt die kleinen Flauschis aus dem Tierheim, vom Züchter oder den bisherigen Katzeneltern ab. Idealerweise transportiert ihr sie in eurer eigenen Transportbox. Denn darin können die kleinen Schnurrnasen sicher transportiert werden und haben mit der Box den ersten sicheren Rückzugsort, wenn sie bei euch in der Wohnung oder eurem Haus ankommen. Wir haben mittlerweile bereits mehrere Boxen verschlissen und diverse Erfahrungen sammeln können. Plastik-Boxen und Weidenkörbe haben sich nicht bewährt. Plastikboxen brechen schnell, das haben wir bereits erlebt und Weidenkörbe sind unpraktisch aufgrund nur eines frontalen Zugangs der zumeist die Schwachstelle der Klappe ist und nicht besonders sicher.

 

Plastiktransportbox
*Plastiktransportbox, günstig aber ungeeignet


 

Weidentransportkorb
*Weidenkorb, formschön aber ungeeignet


Unser Favorit sind flach zusammenfaltbare Klappboxen aus unempfindlichem Nylongewebe. Diese sind extrem robust und es gibt sie in diversen Größen. Wir haben sogar ein Modell in dem alle drei Katzen auf einmal Platz finden und zum Tierarzt fahren können. Alle drei gemeinsam, damit alle gleich riechen durch den Aufenthalt im Behandlungszimmer und somit kein Grund für Konflikte durch den veränderten Gruppengeruch entsteht.

 

Faltbox
*Falt-Transportbox, sehr zu empfehlen

 

Das ist dann gleich der zweite Zweck einer Transportbox. Der sichere Transport zum Tierarzt und wieder zurück. Die Faltbox hat mehrere Zugänge und ist, wenn man bereits ist das Geld für ein vernünftiges Modell auszugeben, durch eine Katze nicht kaputt zu bekommen.

Es gibt außerdem noch Transportrucksäcke und andere Tragegadgets, da fehlt uns jedoch die Erfahrung.

 

Katzenrucksack
*Katzenrucksack, geeignet


 

Kommen eure neuen Untermieter bei euch an, so ist es gerade für ängstliche Katzen sehr hilfreich, wenn beruhigende Katzenpheromone in der Luft liegen. Mit Feliway Classic wird jeder Einzug zu einer entspannten Angelegeneheit. 

 

FeliwayClassic
*Feliway Classic, sehr zu empfehlen

Sind bereits Katzen bei euch und ihr wollt die Schnurris aneinander gewöhnen ohne einen Vertrauensbruch durch eine zu schnelle Vergesellschaftung zu riskieren, dann ist Feliway Friends genau das richtige. Es sorgt für eine entspannte Grundstimmung und fördert die Gruppenbildung indem es das Mutterkatzen-Pheromon nachahmt, welches die Katzenmutter bei der Aufzucht der Kitten verströmt. Es vermeidet Konflikte und stärkt die Bindung der Geschwister.

 

FeliwayFriends
*Feliway Friends, sehr zu empfehlen

 

Pflege und Sicherheit

Haben sich die Schnurris bei euch eingewöhnt und dulden euch noch in ihrer neuen Wohnung, dann solltet ihr euch über grundsätzliche Pflege- und Sicherheitsfragen Gedanken machen bzw. diese bereits im Vorfeld geklärt haben.

Die Fellpflege ist für die Schnuffelschnuten eine wunderbare Entspannungsübung bzw. bei Langhaarkatzen notwendiges Ritual. Wir haben zwar keine Langhaarkatzen die eine tägliche Fellpflege brauchen, aber unsere drei Kandidaten genießen die Zuwendung sichtlich.

Bewährt hat sich bei unseren Pelzträgern das Pflegehandschuh Set. Es wirkt nicht bedrohlich in Katzenaugen, und wenn das erste Eis gebrochen ist zeigen die Schnuffelschnuten an welcher Stelle ihr unbedingt noch einmal nacharbeiten müsst.

 

Pflegehandschuhset
*Pflegehandschuh, sehr zu empfehlen

Gerade im Fellwechsel wenn das Unterfell nachschiebt und dadurch die Wohnung in den herrlichsten Katzenhaarfarben erstrahlt, braucht ihr ein Werkzeug, dass die feinen, losen Haare zuverlässig aus dem Fell holt. Mit dem Furminator haben wir auch hier gute Erfahrungen gemacht. Er fängt die Haare bei der Pflege zuverlässig ein. Hier solltet ihr eure Fellraketen jedoch behutsam an das Prozedere gewöhnen. Schön behutsam und langsam, denn der Metallkamm kann auch unangenehm zwicken oder euren Schnurris wehtun wenn ihr falsch oder zu grob ansetzt.

 

Furminator
*Furminator, sehr zu empfehlen

Zur eigenständigen Fellpflege, wenn gerade die Katzeneltern keine Zeit haben und auch die anderen Flauschis andere Termine haben, empfiehlt sich eine Kratzecke. Diese kann an Raumecken oder an Tisch oder Stuhlbeinen angebracht werden. Idealerweise in Katzennasen-Höhe. Daran können sich die Schnuffelschnuten nach belieben selbst schubbeln und Fellpflege betreiben. Auch an Stellen die schwer am Katzenkörper zu erreichen sind. Diese Ecken sind stabiler als die Wellnessstationen zum Aufstellen. Sie können entweder geklebt oder angeschraubt werden.

 

Massageecke
*Massage-Ecke, sehr zu empfehlen

Der Paku Paku ist ein Gagdet was genau dazu passt. Es holt feine und grobe Katzenhaare aus sämtlichen Polstern und Stoffoberflächen. Auch eure Kratzbäume, zu denen kommen wir noch, die nach dem Staubsaugen sauber schienen befreit er noch von Haaren. Sehr zu empfehlen.

 

PakuPaku
*PakuPaku, sehr zu empfehlen

Ein Krallenpflege Set gehört zur Basispflegeausstattung wenn die Schnurris sich ihr Krallen nicht selbst abwetzen oder die Krallenpflege an den Hinterläufen ohne Katzenzähne, wie bei Mokka, unmöglich wird.

 

Reinigungstücher für die bedenkenlose Fellpflege
Reinigungstücher für die bedenkenlose Fellpflege

Für die tägliche Fellpflege, verkrustete Augen oder die Entfernung von Futterresten oder Ähnlichem aus dem Fell oder von den Pfoten sind diese Tücher hervorragend geeignet. Bei uns sind sie täglich im Einsatz und die Schnurris haben sich sehr gut an sie gewöhnt.

 

Krallenschere
*Krallenschere, sehr zu empfehlen

Das ist die passende Überleitung zur Sicherheit, denn wenn Krallen geschnitten werden kann es auch einmal unabsichtlich zu einer blutigen Angelegenheit werden wenn ihr zu tief schneidet. Ein passendes Set haben wir euch herausgesucht. Wir haben unseres aus entsprechenden Utensilien zusammengestellt. Sollte man Wundversorgung brauchen muss man nicht lange suchen.

 

Erstehilfeset
*Erste Hilfe Set für Katzen, sehr zu empfehlen

Herdabdeckungen, Kippfensterschutz, verstärkte Kabelkanäle sowie ein Balkonnetz sind die richtigen Hilfsmittel wenn ihr eure Wohnung oder Haus im Inneren katzensicher machen wollt.

 

Herdabdeckung
*Herdabdeckung, sehr zu empfehlen
Kippfensterschutz
*Kippfensterschutz, sehr zu empfehlen
Kabelkanal
*Kabelkanal, sehr zu empfehlen
Balkonnetz
*Balkonnetz, sehr zu empfehlen


Geht eure Katze ins Freie so solltet ihr die passende Katzenklappe haben. Hier empfiehlt es sich auf jeden Fall eine Katzenklappe mit Chipsteuerung zu kaufen um ungebetene Gäste draußen zu halten und eurer Schnuffelschnute eine zusätzliche Sicherheit zu geben, dass sie ihr Revier erster Ordnung für sich allein hat. Das vermeidet Stress der die häufigste Ursache für Unsauberkeit und Krankheiten ist. Bei dieser Gelegenheit solltet ihr eure Katzen spätestens Registrieren und Chippen lassen. 

 

Katzenklappe
*Katzenklappe, sehr zu empfehlen

Sind eure Vierpfotenblitze draußen unterwegs dann denkt über ein Sicherheitskatzenhalsband nach. Zwar sind in vielen Bundesländern Katzen nicht mehr zum Abschuss freigegeben, aber in einigen eben noch. Und da hilft ein farbiges Halsband zu signalisieren, dass der Fell- und Halsbandträger zu jemandem gehört. Informiert euch bei eurer zuständigen Verwaltung über die für euch gültigen Regelungen. Wer immer genau wissen möchte wo sich der Schnurriputz aufhält, kann auch noch den kleinsten Haustier GPS Tracker am Halsband befestigen. Dann wisst ihr zuverlässig wo sich euere Lieblinge aufhalten und könnt gezielt suchen wenn sie sich nicht zur gewohnten Zeit blicken lassen.

 

Sicherheitshalsband
*Sicherheitshalsband, sehr zu empfehlen
GPSTracker
*GPS Tracker, empfehlenswert

Zeckenzange und Flohkamm sind im Freigänger-Haushalt eine notwendige Basisausstattung. Entsprechende Utensilien haben wir für euch aufgelistet.

 

Zeckenzange
*Zeckenzange, sehr zu empfehlen
Flohkamm
*Flohkamm, sehr zu empfehlen

Seid ihr gemeinsam mit euren Fellraketen draußen unterwegs hilft ein entsprechendes Katzengeschirr mit Schleppleine gefährliche Situationen zu vermeiden.

 

Katzengeschirr
*Katzengeschirr, sehr zu empfehlen
Leine
*Leine, empfehlenswert

 

Katzenmöbel und -einrichtung

Eure Schnurris haben katzentypische Bedürfnisse. Dazu zählt beispielsweise ihr Revier und Gegenstände durch Kratzen zu markieren und in Besitz zu nehmen. Feliden sind Ressourcenbesetzer. Sie brauchen auch Dinge die sie in Besitz nehmen dürfen, sonst fühlen sie sich nicht wohl, leiden und haben Stress. Deshalb hält der Fachhandel eine schier endlose Auswahl an Katzenausstattungen bereit. Ihr braucht zumindest die Basics damit sich eure Schnurris wohlfühlen.

Liegeplätze und Kuschelhöhlen bieten Rückzugsmöglichkeiten und Aussichtspunkte. Darauf kann gemütlich gedöst werden oder vor dem hellen Licht geflüchtet werden, wenn das Verdauungsschläfchen gemacht werden will. Eine Heizungsliege ist zwar kein ausdrückliches Muss, aber die Wärme liebenden Samtpfoten lieben diesen exklusiven Platz an der Heizung sehr und bei uns ist die Liege regelmäßig besetzt.

Kühlmatte
*Kühlmatte für den Sommer, sehr zu empfehlen
Fensterliege
*Schlitzohr Fensterliege Teddy, sehr zu empfehlen
Pfotenolymp Decke
*selbstheizende Decke, sehr empfehlenswert
Schlitzohr Katzenhöhle Oskar
*Schlitzohr Katzenhöhle Oskar, sehr zu empfehlen

Es müssen aber nicht immer spezielle Katzenkissen, Betten oder Sitze sein. Auch gefaltete Wolldecken auf der Couch, auf denen es sich nur die Flauschis gemütlich machen dürfen sind ideale Liege- und Schlafplätze.

Aber nicht nur bequeme und kuschelige Liegeplätze brauchen die Schnurriputze, sondern auch Kratzmöglichkeiten für das Kratzmarkieren und die Krallenpflege. Kratzbäume, Kratzbretter, -matten, -ecken, und -überwürfe sind ebenfalls extrem wichtig. Und zwar verschiedene in jedem Raum des Reviers. Ihr solltet in jedem Zimmer in das die Katzen dürfen mindestens eine Kratzmöglichkeit anbieten. Diese wird bei der regelmäßigen Revierkontrolle durch Kratzen markiert und beschnüffelt um Neuigkeiten im revier zu erfahren. Um den bzw. die idealen Kratzbäume für eure Schnurris auszuwählen haben wir euch in Folge 149 eine Checkliste an die Hand gegeben um eine optimale Auswahl treffen zu können.

 

Kratzbaum Betty, empfehlenswert
*Kratzbaum für die Raumecke, empfehlenswert
Trixie Kratzbaum Parla
*Trixie Kratzbaum Parla, idealer Zweit- oder Drittkratzbaum, empfehlenwert
Kratzmatte Sisal
*Sisal KRatzmatte, sehr empfehlenswert
Kratzecke
*Kratzecke, sehr empfehlenswert
Sofa Kratzschutz
*Sofa Kratzschutz, sehr empfehlenswert
Tischbein Sisal Kratzmatte
*Sisal Tischbein-Kratzmatte, empfehlenswert

 

Katzenspielzeug

Was für die Katzenmöbel, Einrichtung und Kratzutensilien gilt, gilt auch für das Katzenspielzeug. Die Auswahl ist erschlagend und ihr seid vielleicht überfordert die richtigen Dinge auszuwählen. Wir empfehlen euch eine ausgewogene Auswahl aus Futter- und Bewegungs- bzw. Jagdspielzeug. Während das Futterspielzeug eure Fellgourmets mithilfe von zu erreichenden Leckerlis geistig fordert, auch wenn ihr nicht da seid, hilft das Bewegungs- bzw. Jagdspielzeug den Jagdtrieb der Fellnasen auszuleben. Das hält sie körperlich fit und gleicht durch den erlebten Jagderfolg und den Abbau des Jagdtriebes die lautlosen Jäger aus.

 

Catit Play-N-Scratch Katzenspielzeug
*Catit Play-N-Scratch Katzenspielzeug, sehr zu empfehlen
Trixie Cat Activity Funboard
*Trixie Cat Activity Fun Board, sehr empfehlenswert
Beutenah, passende Leckerlies fürs Fun Board
*Beutenah hochwertiges Trockenfutter als Leckerli für das Activity Fun Board, sehr zu empfehlen
Spielschiene
* Catit Spielschiene, sehr empfehlenswert (nachts den Ball entnehmen :-D)
Catit Aktiv-Futternapf
*Catit Aktiv-Futternapf passend zur Spielschiene, sehr empfehlenswert
Catit Massagecenter
*Catit Massagecenter passend zur Spielschiene, sehr empfehlenswert
Schlitzohr stabile Angel Arnold
*Schlitzohr stabile Angel Arnold, sehr zu empfehlen
Gigwi quietschendes Plüschtier
*Gigwi quietschende Plüschmaus, sehr empfehlenswert (nachts wegräumen :-D)
Hexbug
*Hexbug automatische Spielmaus, sehr zu empfehlen
Käsespiel
*automatisches Spiel, sehr empfehlenswert
Holzspielzeug Pfotenolymp
*Pfotenolymp Holzspielzeug, sehr empfehlenswert

 

Futter und Trinken

Die Futterfrage ist eine extrem wichtige. Wenn die Schnurris frisch bei euch eingezogen sind, dann füttert erstmal ihr gewohntes Futter weiter und stellt langsam und allmählich das Futter um. Das Verdauungssystem der Fellgourmets muss sich erst einmal an das neue Angebot gewöhnen. Zu empfehlen ist auf jeden Fall hochwertiges Nassfutter mit Rohfleisch in Kombination. Das Nassfutter verhindert eine Unterversorgung mit Flüssigkeit und die Gabe von rohem Fleisch sorgt durch das Kauen für die notwendige Zahnpflege. Eine Alternative dazu oder als zusätzliches Kauangebot könnt ihr auch entsprechende Zahnpflegesticks reichen. Passende hochwertige Nassfuttersorten haben wir euch hier aufgeführt. Die gibt es in der praktischen Portionsquetschtüte oder aber preiswerter in der Dose. damit Futterreste in der Dose nicht verderben gibt’s die passenden Silikondeckel gleich als Empfehlung dazu.

 

Mjamjam hochwertiges Nassfutter
*Mjamjam hochwertiges Nassfutter, sehr empfehlenswert
Mjamjam Dosenfutter
*Mjamjam hochwertiges Dosenfutter, sehr zu empfehlen
Silikondeckel
*Silikondeckel passend zum Dosenfutter, sehr empfehlenswert
Zahnpflegesticks
*Zahnpflegesticks, sehr zu empfehlen

Damit das Nassfutter nicht zu schnell austrocknet und ihr in der Wohnung nicht dauernd den intensiven Duft, bzw. Geruch des Futters in der Nase habt, können wir euch Surefeed Futterautomaten sehr ans Herz legen. Durch den luftdichten Verschluss des Futters bleibt es nicht nur über den Tag frisch und die Wohnung duftet nicht danach, sondern mit chipgesteuerten Geräten bekommt nur der richtige Fellball sein für ihn passendes Futter an seinem Automaten. Das ist sehr praktisch, wenn jemand auf Diät gesetzt werden muss, nicht wahr Mokka? Haben die schlauen Kuscheltiere erstmal verstanden wie die Automaten funktionieren, läuft das Füttern völlig unkompliziert.

 

Futterautomat
*Surefeed Futterautomat mit Chipsteuerung, sehr zu empfehlen
Futterstation
*Pfotenolymp Futterstation, sehr ergonomischnund sehr zu empfehlen

 

Verdauung und stilles Örtchen

Was rein kommt das kommt auch wieder raus. Um die Verdauung zu unterstützen und bei der Fellpflege verschluckte Haarballen besser wieder hochzuwürgen, solltet ihr Katzengras geben. Es ist außerdem Lieferant für Mikronährstoffe und gleicht die Fellrakete aus.

 

Katzengras
*Katzengras, sehr empfehlenswert

Die Wahl der richtigen Katzenklos ist mindestens genauso wichtig wie der richtigen Aufstellungsorte. Ihr solltet mindestens so viele Toiletten haben wie ihr Katzen habt plus eine zusätzliche. Also bei zwei Katzen sind das drei Toiletten. Diese sollten möglichst nicht direkt neben einander stehen. Katzen bevorzugen unterschiedliche Orte für unterschiedliche Geschäfte. Fest in die eine und flüssig in die andere. Außerdem sollten die stillen Örtchen an stillen Örtchen stehen. Nicht in direkten Laufwegen und so, dass die Schnurris sich nicht in der Falle fühlen. Es gibt eine unglaubliche Auswahl an Modellen. Die Basics zur optimalen Wahl haben wir euch in Folge 134 und in unserem Blogartikel beschrieben.

 

Katzentoilette
*Standard Katzentoilette, empfehlenswert
Katzentoilette Senior
*Katzentoielette Senior, sehr empfehlenswert
Katzentoilette Junior
*Katzentoilette Junior, sehr empfehlenswert
Katzentoilette Stehpinkler
*Katzentoilette Stehpinkler, sehr zu empfehlen
Katzentoilette Hop in
*Katzentoilette Hop in, empfehlenswert
automatische Katzentoilette
*selbstreinigende Katzentoielette, empfehlenswert

Vor die Katzentoilette gehört auf jeden Fall eine Katzenstreumatte. Wenn ihr die Streu nicht überall in der Wohnung haben wollt, hatten wir, dann solltet ihr unbedingt noch ein paar Euro für eine anständige Katzenstreumatte vor jeder Katzentoilette übrig haben. Sehr gut funktionieren die Modelle von Pfotenolymp und wir sind wirklich richtig begeistert von ihnen.

 

Katzenstreumatte
*Pfotenolymp Katzenstreumatte, sehr zu empfehlen

Die richtige Streu ist keine Prinzipienfrage, sondern vorrangig eine Frage der Bedürfnisse eurer Flauschis. Parfümierte und zu scharfkantige und staubige Streusorten scheiden aus. Sie sind nicht selten die Auslöser von Unsauberkeit. Die Fellraketen bevorzugen die Sorten die sich so anfühlen wie die die sie von der Aufzucht kennen. Kennen sie nur Erde und Gras, kann es sein das sie eure Katzengraspflanzung bevorzugen. Keine Panik, auch hier kann man mit Geduld die Schnuffelschnuten an andere Untergründe und Streu gewöhnen. Wir haben mit der Cats Best Öko Streu gute Erfahrungen gemacht. Sie ist nicht scharfkantig, nicht parfümiert, Katzen hassen das, und staubt nicht übermäßig. Der Clou ist, sie kann bei Bedarf auch in der menschlichen Toilette entsorgt werden, da sie sich in Wasser komplett auflöst.

Für alle die keine Entsorgung in der Porzellanabteilung möchten, können wir euch den formschönen Litterlocker empfehlen. Wir haben davon zwei, jeweils einen in der Nähe der Toilettenstandorte. Diese Streufangbehälter sind äußerst praktisch da sie die Streu geruchsdicht in ihrem inneren Sammeln. Man muss nicht ständig die Streu rausbringen und hat ein paar Tage Luft, im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Cats Best ÖKO Katzenstreu
*Cats Best ÖKO Katzenstreu, sehr zu empfehlen
Katzenstreuschaufel passend zu Cats Best Streu
*Katzenstreuschaufel passend zur Cats Best ÖKO Streu, sehr empfehlenswert
Litterlocker Streusammler
*Litterlocker Streusammler, sehr empfehlenswert
Litterlocker Einsätze
*Litterlocker Nachfülleinsätze, empfehlenswert

Wenn die Katzentoiletten und Utensilien gereinigt werden müssen bzw. falls mal ein Tröpfchen Urin daneben geht oder eure Flauschis gebrochen haben, so können wir den BactoDes Reiniger sehr empfehlen. Der biologische Geruchskiller entfernt Verschmutzungen und viel wichtiger, die damit verbundenen Gerüche mithilfe von Mikroben. Durch die Vermeidung von Chemie können selbst empfindliche Oberflächen und Möbel problemlos gereinigt werden. Außerdem wird mithilfe des Geruchskillers wirkungsvoll ein erneutes eventuelles Übermarkieren verhindert.

 

Bactodes Reiniger
*Bactodes Reiniger auf Basis von Mikroorganismen, sehr zu empfehlen

Und das war es für heute. Was haltet ihr von unserer Grundausstattung, haben wir etwas vergessen oder habt ihr noch bessere Alternativen? Wir sind gespannt auf eure Kommentare.

 

==========

Grundausstattung YOUTUBE

 

Unsere empfohlene Grundausstattung als Amazonliste:
*https://www.amazon.de/shop/majaempfiehlt

Die mit * gekennzeichnete Links, sind sogenannte Affiliate Links. Sobald Du ein Pro-dukt über diesen Link kaufst, unterstützt Du die Arbeit von Fräulein Maja empfiehlt, Videos zu produzieren. Dadurch entstehen für Dich keinerlei zusätzliche Kosten. Danke für die Unterstützung sagt Fräulein Maja.