HOW TO | auf Tisch springen abgewöhnen

Submitted by Sebastian on Sat, 05/02/2020 - 16:40
HOW TO | auf Tisch springen abgewöhnen

Was macht Frauchen da mit dem Schneidebrett und dem leckeren Stück Fleisch? Was duftet denn hier so? Das muss ich mir näher ansehen. Und schon ist es passiert. Eure Fellnasen sitzen auf dem Tisch, der Küchenzeile oder anderen unerwünschten Stellen. Das kann nicht nur unangenehm, sondern im schlimmsten Fall gefährlich für den Stubentiger sein. Wie ihr das auf den Tisch springen abgewöhnen könnt erfahrt ihr heute. Unser 2-Punkte-Programm sorgt für Abhilfe.

Grundausstattung
*Grundausstattung für Katzen
HOW TO | auf Tisch springen abgewöhnen | YOUTUBEMajas Youtube Kanal kostenlos abonnieren

Punkt 1 - Konsequent sein

Gerade junge Katzen sind abenteuerlustig und neugierig. Das sollen sie auch beibehalten, nur eben nicht an allen Stellen der Wohnung. Daher heißt es schnell und vor allem konsequent zu sein. Lässt man einmal das unerwünschte Verhalten durchgehen, hat man als Katzeneltern meist verloren. Sobald die Fellraketen Anzeichen zeigen, auf den Tisch oder die Arbeitsplatte zu springen, sollte der Katzenerziehungsberechtigte, das seid ihr, sofort eingreifen.

Laut und mit ernstgemeintem Ausdruck das Kommando „Nein“ aussprechen und sofort im Anschluss daran euere Fellbündel herunterheben und eine entsprechend attraktive Alternative anbieten. Beispielsweise einen anderen erhöhten Aussichtspunkt. Bei uns ist das die Fensterbank, der Relaxsessel, der Kratzbaum im Arbeitszimmer, die andere Fensterbank… Ihr seht worauf ich hinaus will. Wichtig ist die unmittelbare zeitliche Nähe des „Nein“ zur folgenden Handlung, damit eure Fellnasen das auch richtig verknüpfen. Im Anschluss zu schimpfen bringt gar nichts.

Macht es euren Schnuffelschnuten bitte nicht zu schwer, die Verbote einzuhalten. Räumt Lebensmittel am besten gleich weg und lasst keine Gegenstände liegen, die in Katzenaugen und -nasen eine Untersuchung wert wären. Auch Tabuzonen, also ein tagsüber verschlossener Raum, sind hilfreich, denn die flauschigen Rabauken können die Verbote nicht verstehen, wenn die Küche tagsüber offen ist, ihr aber nicht zuhause seid, und sie sich genüsslich auf der Arbeitsplatte ausstrecken können. Verschließt einfach tagsüber die Küchentür.

Punkt 2 - Trickreich sein

Die Fellnasen lieben alle glatten, rauen oder flauschigen Oberflächen. Vor allem die verbotenen Stellen fühlen sich so gut an den kleinen Pfoten an. Das können wir uns auch zunutze machen, um die intelligenten Miniaturjäger zu überlisten. Alufolie, Zeitungspapier oder mit der klebrigen Seite nach oben auf die Tischplatte geklebtes Klebeband helfen. Wenn eure Katzen einmal eine solche Überraschung erlebt haben, dann sind sie meist dauerhaft von dieser Stelle abgeschreckt.

Versuchen es die Schnuffelschnuten weiterhin an den unerwünschten Stellen so helfen Zitrusöle an den Tabuzonen wie Tischoberflächen, Arbeitsplatten oder Regalen. Nehmt nicht zu viel, sonst kommt Katzi möglicherweise nie mehr mit in den Raum. Verteilt diese Substanzen nur sparsam an den zu meidenden Stellen. Zitronen oder Orangenschalen helfen mit ihren ätherischen Ölen ebenfalls auf natürliche Weise die Feliden fernzuhalten. Achtung, nicht alle Oberflächen vertragen diese Öle.

Ihr könnt auch kleine Schälchen oder flache Teller mit einigen Tropfen des Öls dort platzieren. Wichtig ist immer eine entsprechende Alternative parat zu haben. Kratzbaum, Fensterbrett, Sofa mit Kuscheldecke, Hocker mit Kuscheldecke… ihr versteht schon. Ein entsprechendes Zitrusöl haben wir euch in der Beschreibung verlinkt.

In einigen Foren oder Internetseiten lese ich immer wieder von der Sprühflasche, die bei ganz unartigen Katzen zum Einsatz kommen soll, wenn sie an verbotene Stellen springen. Davon halte ich persönlich nicht ganz so viel. Die Sprühflasche oder Wasserpistole ist ein ganz hervorragendes Mittel, um das Vertrauensverhältnis zu Eurer Samtpfote nachhaltig zu zerstören. Anbrüllen, Gegenstände werfen oder Rasseldosen übrigens ebenfalls. Verzichtet bitte auf diese Art erzieherischer Maßnahmen zum Wohle eurer sensiblen Samtpfoten im Sinne eines harmonischen Zusammenlebens.

==========

Hilfreiche Mittel:

Zitrusöl - *https://amzn.to/2JA2HWi
Duftstein für Zitrusöl - *https://amzn.to/3gw3E13

================

Quellen:

http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzenerziehung/katzen-das-springen-auf-den-tisch-abgewoehnen-id57179/

http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzenerziehung/erziehung-von-katzen-das-kommando-nein-id51858/

Die mit * gekennzeichnete Links, sind sogenannte Affiliate Links. Sobald Du ein Produkt über diesen Link kaufst, unterstützt Du die Arbeit von Fräulein Maja empfiehlt, hochwertige Videos zu produzieren. Dadurch entstehen für Dich keinerlei Kosten. Danke für die Unterstützung sagt Fräulein Maja.