Das harmonische Revier

Submitted by Sebastian on Fri, 05/01/2020 - 15:15
Das harmonische Revier

Damit in eurem Revier bzw. eurer Wohnung Ruhe und Frieden herrscht gibt es ein paar Dinge zu beachten. Wenn ihr wisst wie das Katzenverhalten zu erklären ist und was euer Schnurriputz braucht, ist es auch unkompliziert eurem flauschigen Fellball mit einfachen Mitteln das Leben zu erleichtern. Das vermeidet Stress beim Seidentiger und letztendlich auch bei euch. Und wie immer haben wir den Inhalt in einem anschaulichen Video für euch aufbereitet. Schaut doch mal rein.

Grundausstattung
*Grundausstattung für Katzen

Freigänger und Wohnungskatzen haben ein ausgeprägtes Revierverhalten. So bestehen Katzen auf einem unantastbaren Bereich. Dem Heim 1. Ordnung. Das ist der *Fressplatz und meist ein Schlafplatz. Die Position des Fressplatzes sollte also unverändert bleiben um Katzi nicht zu stressen.

 

Surefeed FutterautomatSurefeed Futterautomat

*automatischer Futternapf

 

Katzen kontrollieren in regelmäßigen Abständen und auf gleichen Routen ihr Revier. Sie lieben es wenn ihr Revier so groß ist, dass sie es nicht mit einem Mal überblicken können. Also wenn sie mehrere Räume zur Verfügung haben. Auch in einer kleinen Wohnung sollte man Versuchen der Katze dies zu ermöglichen. Entweder durch einen zweiten Raum oder eine zusätzliche Etage im selben Raum. Beispielsweise ein weiterer *Ruheplatz auf dem Schrank. Von dort aus sieht alles gleich ganz anders aus.

 

LiegekissenLiegekissen

*Liegekissen

 

Wenn euer Liebling durch sein Reich wandert, so sorgt bitte für *ausreichend Kratzmöglichkeiten in jedem Raum. Also stellt bitte Matten oder Kratzbäume auf damit das Revier mit den Duftdrüsen an den Pfoten markiert werden kann. Ansonsten muss vielleicht das Badezimmervorleger oder teure Möbel dran glauben.

 

KratzmatteKratzmatte

*Kratzmatte

 

 

KratzbaumKratzbaum

*Kratzbaum

 

Freigänger teilen sich meist mit anderen Katzen ihr Revier nach einem strengen Zeitplan um Streitigkeiten zu vermeiden. Sie lieben aber auch hin und wieder die Herausforderung sich über die örtlichen und zeitlichen Reviergrenzen hinwegzusetzen. Es wäre daher falsch der Wohnungskatze immer gleich die gesamte Wohnung zu überlassen. Vielmehr sucht die Katze manchmal eine Möglichkeit euch zu provozieren und es frustriert sie wenn sie immer alles darf. Sie möchte sich ihr Revier schließlich mit einem gleichberechtigten und starken Rudelmitglied teilen. Daher erklärt, sofern die Größe eurer Wohnung es erlaubt einen oder zwei Räume tagsüber zum Tabu. Umso häufiger werden diese Tabuzonen dann nachts aufgesucht.

Verwehrt eurer Katze aber nicht den Zugang zu Räumen weil euch die offene Tür stört und ihr hohe Heizkosten oder Zugluft fürchtet. Hier gibt es abhilfe aus dem Internet. Entweder mit werkzeuglos montierbaren Innentürschließern (Link in der Beschreibung) oder falls ihr in einem Altbau wohnt, dann improvisiert mit Haken und Gummibändern. Euer Mitbewohner gewöhnt sich schnell an die selbstschließenden Türen und ihr werdet die Zuneigung einer ausgeglichenen Katze spüren.

 

TürschließerTürschließer

*Türschließer zum Nachrüsten

 

==========

das harmonische Revier YOUTUBEMajas Youtube Kanal kostenlos abonnieren

Die mit * gekennzeichnete Links, sind sogenannte Affiliate Links. Sobald Du ein Produkt über diesen Link kaufst, unterstützt Du die Arbeit von Fräulein Maja empfiehlt, hochwertige Videos zu produzieren. Dadurch entstehen für Dich keinerlei zusätzliche Kosten. Danke für die Unterstützung sagt Fräulein Maja.