WEIHNACHTSBAUM | So wird er katzensicher

Submitted by Sebastian on Sat, 05/02/2020 - 16:24
WEIHNACHTSBAUM | So macht ihr ihn katzensicher

Der Mensch möchte seine Traditionen und Katzi möchte doch nur spielen. Schon liegt der schöne Baum auf dem Boden und die Deko ist zerbrochen. Die Scherben finden sich in Katzis Pfoten und die Halter verbringen mit ihrem Schützling Weihnachten in der Tierklinik. Eine Horrorvorstellung. Doch soweit muss es nicht kommen. Mit drei einfachen Tipps macht ihr Euer Weihnachten zu einem katzentauglichen Erlebnis und euer Weihnachtsbaum wird katzensicher.

 

Der Weihnachtsbaumkauf


Muss es wirklich ein echter Weihnachtsbaum sein? Ein künstlicher Baum ist nicht nur sicherer, er kann auch Jahrzehnte lang verwendet werden. Er duftet zwar nicht so wie ein echter Baum, aber Katzi verdirbt sich nicht den Magen beim versehentlichen Verschlucken der Tannennadeln. Es gibt unglaublich realistisch aussehende Modelle, die direkt jetzt nach den Feiertagen auch recht günstig angeboten werden. Ein kleinerer Baum ist auch sicherer als ein großer, falls er einmal zu Fall gebracht wird. Ihr solltet hier etwas kompromissbereit zum Wohle Eurer Fellraketen sein.

 

Den Weihnachtsbaum aufstellen


Damit sich Eure Stubentiger an den Baum gewöhnen können, stellt ihn doch ein paar Tage früher ohne Deko auf. Mit etwas Glück ist er dann schon uninteressant für eure Raubkatzen, wenn ihr beginnt, ihn zu schmücken. Stellt ihn bitte nicht in die Nähe von Klettermöglichkeiten und achtet auch auf einen sicheren Stand. Eine Befestigung an der Wand kann ebenfalls hilfreich sein. Achtet bei einem echten Baum unbedingt darauf, dass Eure Fellgourmets nicht an das Wasser im Christbaumständer herankommen. Das schlägt gehörig auf den Magen. Mit Orangen- und Zitronenschalen, die Ihr um den Fuß drapiert, könnt ihr aber die feine Katzennase auf Abstand halten. Ein mit Alufolie umwickelter Stamm hilft übrigens auch. Vor der Entsorgung des Baumes aber bitte die Alufolie wieder entfernen, damit sie nicht geschreddert und kompostiert wird.

 

Der Baumschmuck


Konzentriert Euch beim Schmücken eher auf den oberen Teil Eures Baumes, da kommen die flauschigen Mitbewohner nicht so schnell ran. Auch solltet Ihr auf echte Kerzen zugunsten der Sicherheit verzichten. Die Lichterkette sollte möglichst außerhalb von Katzis Reichweite angebracht werden. Nehmt am besten Schmuck, für den sich eure Schnurrnasen am wenigsten interessieren. Achtet auch auf die Befestigungshaken und Schnüre an den Kugeln. Auch das ist eine Gefahrenquelle. Auf Weihnachtssterne, Kunstschnee, Lametta oder Engelshaar verzichtet ihr besser zugunsten von Holz, Stroh oder Papierdeko.

Und was macht unser Sorgenkind Maja? Die Zahnuntersuchung sollte uns einen gehörigen Schrecken versetzen. Erstmals wurde hier gründlich unter Vollnarkose bei unserem neuen Haustierarzt untersucht. Vier Zähne fehlten bereits und zwei mussten bei der Zahnsanierung gezogen werden. Wir konnten es nicht fassen, dass bereits so viele Zähne nicht mehr vorhanden waren. Diese Informationen hätten wir von unserem ehemaligen Tierarzt ebenfalls gewünscht. Tapfer ertrug die kleine Diva den Eingriff und die schmerzhafte Folgezeit. Den süßen Schmerzmittelsirup schlug sie aus und hat sich auch so ganz wunderbar erholt. Das Fressen klappt trotzt der fehlenden Zähne ganz wunderbar.

Den kleinen Futterdieb Mokka konnten wir dank des chipgesteuerten Futterspenders Surefeed von Maja’s Futter fernhalten. Dank der luftdichten Futteraufbewahrung in den Futterschalen unter dem Automatikdeckel bleibt das Futter länger frisch und verströmt den aromatischen Duft nicht mehr in der ganzen Wohnung. Für diesen wertvollen Tipp bedanken wir uns bei Katzen-erfahrungen.com.

Ein paar kleine Tipps zum bevorstehenden Jahreswechsel sind wir Euch noch schuldig und hier kommen sie. 

 

Verstecke


Ermöglicht Eurer Katze sich zu verstecken. Sei es im Kleiderschrank, hinter dem Sofa, in Kratzhöhlen oder Kartons. Mit einer Katzendecke macht es sich die Fellnase dort schnell gemütlich und fühlt sich sicher. Hindert sie bitte nicht daran sich während des Lärms dort zu verstecken. Futterstelle und Katzentoilette sollten idealerweise vom Versteck aus erreichbar sein. Lockt die eingeschüchterte Schnuffelschnute nicht aus dem Versteck. Wenn sie sich sicher fühlt, kommt sie von allein.

 

Vorbereitung


Sowohl der Feliway Classic Verdampfer als auch das Spray können wahre Wunder wirken, um Eure Samtpfoten gelassen durch die turbulente Zeit zu bringen. Wenn das Versteck Eurer Katze mit dem Spray besprüht wurde, wartet bitte 15 Minuten, bevor ihr Eure Plüschrakete dort hineinlasst. Den Verdampfer solltet ihr mindestens 24 Stunden vorher im Rückzugsbereich eingesteckt haben und ihn auch mindestens eine Woche nach dem Ereignis eingesteckt lassen.

 

==========

WEIHNACHTSBAUM | So macht ihr ihn katzensicher | YOUTUBE

 

█■ Silvester Vorbereitung ■█

Feliway Classic Set ---- *http://amzn.to/2BK4F4g
Feliway Classic Spray - *http://amzn.to/2BIM1tj

================
https://www.petazwei.de/so-macht-ihr-euren-weihnachtsbaum-katzensicher
https://www.feliway.com/de/Stresssituationen/kein-Verstecken-der-Katze-an-Weihnachten-und-Silvester-mehr
================


Die mit * gekennzeichnete Links, sind sogenannte Affiliate Links. Sobald Du ein Produkt über diesen Link kaufst, unterstützt Du die Arbeit von Fräulein Maja empfiehlt, hochwertige Videos zu produzieren. Dadurch entstehen für Dich keinerlei Kosten. Danke für die Unterstützung sagt Fräulein Maja.